Archive for September, 2009

0

Microsoft stellt kostenlose Antivirenlösung Security Essentials bereit

[wiki]Microsoft[/wiki] hat angekündigt, im Laufe des heutigen Tages die finale Version seines kostenlosen Virenschutzes Security Essentials (MSE, ehemals Morro) zum Download bereitzustellen. MSE wird in acht Sprachen für 19 Länder erscheinen, darunter auch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Eine Registrierung ist nicht erforderlich.

Ende Juni hatten die Redmonder die Beta-Version von MSE offiziell nur einer limitierten Zahl von Anwendern in den USA, UK, Israel, China und Brasilien zur Verfügung gestellt. Der Download war in begrenztem Umfang aber auch in Deutschland möglich. Die Lösung ist für Windows XP SP2 und SP3 als 32-Bit-Version verfügbar. Für Windows Vista und Windows 7 gibt es Versionen für 32 und 64 Bit.

MSE bietet sowohl einen On-Demand-Scanner als auch einen Echtzeitschutz. Standardmäßig überwacht es Dateizugriffe auf der Platte. AV-Test.org hatte die Beta-Version von MSE im Juni hinsichtlich der Erkennungsleistung einem Kurztest unterzogen. Einen Satz von 3194 weit verbreiteten Viren, Würmer und Bots erkannte MSE und behandelte sie entsprechend der definierten Aktion (Löschen, Quarantäne). Bei einem Test mit vielen, bekanntermaßen guten Dateien produzierte MSE keine Fehlalarme. An diesen Ergebnissen dürfte sich in der finalen Version nicht viel geändert haben. Ob es im Vergleich mit anderen kostenlosen Virenscanner mithalten kann, müssen neue Tests zeigen.

Microsoft hat Security Essentials bewußt einfach gestaltet und erhofft sich mit der Bereitstellung des kostenlosen Tools, dass sich mehr Anwender als bisher einen Virenschutz installieren und damit das gesamte Windows-Ökosystem sicherer werde

microsoft-security-essentials-antivirus-gratis
Quelle: heise

Tags : , , , ,

Windows Mobile 6.5: Windows Phone mit erweiterter Touchscreen-Unterstützung

Im Oktober erscheint [wiki]Windows Mobile[/wiki] 6.5 unter dem Produktnamen Windows Phone, an Windows Mobile 7 wird bereits gearbeitet.

Microsofts CEO [wiki]Steve Ballmer[/wiki] soll im Rahmen des diesjährigen [wiki]Venture Capital[/wiki] Summit Zweifel an der Konkurrenzfähigkeit des Smartphone-Betriebssystems Windows Mobile 6.5 angemeldet haben. Teilnehmerberichten zufolge habe Ballmer in Rahmen des Events schon den Launch von Windows Mobile 7 herbeigesehnt, obwohl Windows Mobile in der Version 6.5 erst am 6. Oktober 2009 auf den Markt kommen wird. Außerdem plane Ballmer, beinahe das gesamte Entwicklerteam auszuwechseln, um Qualität wie Aktualität der Software in Zukunft sicherzustellen. Von Seiten des Redmonder Softwarekonzerns wurden Ballmers Aussagen bislang nicht offiziell kommentiert. Auch handelte es sich um eine Veranstaltung an der Analysten, nicht aber Journalisten teilgenommen haben.

“Windows Mobile 6.5 wird unter dem Produktnamen ‘Windows Phone’ mit einer brandneuen Benutzeroberfläche sowie mit erweiterter Touchscreen-Unterstützung aufwarten. Auch an Windows Mobile 7 wird bereits gearbeitet”, sagt Thomas Lutz, Unternehmenssprecher von Microsoft Österreich, auf Nachfrage von pressetext. Die Version 6.5 werde zudem mit weiteren Services wie My Phone und Windows Marketplace flankiert. Wann die Veröffentlichung der nächsten Version erfolge, hänge entscheidend vom Verlauf der Betaphase sowie von künftigen Gerätetypen und -spezifikationen ab, gibt Lutz zu bedenken.

Experten und Fachmedien erwarten die Veröffentlichung von Windows Mobile 7 im Laufe des Jahres 2010. Gerüchten zufolge war von Seiten des Unternehmens noch vor Kurzem das vierte Quartal 2009 anvisiert worden. Aber selbst im Falle eines zwischenzeitlichen Updates oder einer völlig überarbeiteten Version wird an der Funktionalität des Produkts gezweifelt. Microsofts Smartphone-Betriebssystem habe im Wettbewerb mit Apples [wiki]iPhone[/wiki] oder Googles Android-Plattform im Privatkundensegment bisher nicht den gewünschten Eindruck hinterlassen, heißt es unter Analysten.

“Sicher ist nur, dass Microsoft selbst trotz anhaltender Gerüchte auch künftig keine Smartphones herstellen, sondern sich zur Gänze auf die Entwicklung von leistungsfähiger Software konzentrieren wird”, betont Lutz. Microsoft verfolge ein partnergestütztes Geschäftsmodell, was eine größere Bandbreite an Geräten und Anwendungen nach sich ziehe als bei vielen Mitbewerbern. Der Konzern rechnet bis Jahresende mit 30 Mobiltelefonen, die auf der Grundlage von Windows Mobile 6.5 betrieben werden. Zahlreiche Hersteller wie etwa [wiki]LG[/wiki] setzen zwar auf Windows Mobile, verfolgen jedoch eine Mehrebenenstrategie und nehmen parallel dazu auch Produkte auf Basis anderer Plattformen in ihr Portfolio auf. Die Version 6.5 löst Windows Mobile 6.1 Anfang Oktober ab. Einige Produzenten reagieren indes – wie Samsung für einige OMNIA-Modelle oder [wiki]HTC[/wiki] für sein Touch Pro 2 und das Diamond 2 – mit der Ankündigung kostenloser Updates auf die neue Windows-Mobile-Version. (pte/mje) Tecchannel.de
MWC in Barcelona

Tags : , , , ,

0

Leaked: BlackBerry Storm 9500 OS 5.0.0.216

Well Storm 9500 owners, this one is for you all. 5.0.0.216 has leaked and is now  available for you all too download. Lots of talk in the forums regarding this one already so be sure to check all the threads out if you are hesitant in loading this one. We posted the link without RIM internal tools but keep in mind if you are using other links posted, you may have to remove them yourself.

*OS Disclaimer – This is an unofficial release. If you choose to install, do so at your own risk and only if you’re comfortable in the process of upgrading and downgrading your device software. It is quite normal during operating system development for certain features to be crippled or disabled while others are tested, and these beta builds often reflect that. They are not always better. Depending on your BlackBerry comfort level, it may be best for you to wait for community feedback on a build before deciding to download and install for yourself or simply wait for the next official release. If you require support, you will find it in our CrackBerry forums via our extremely knowledgeable community base – do not contact your carrier or RIM for Beta OS technical support (their first course of action will be to advise you to downgrade to a supported OS). (Crackberry.com)

Tags : ,

0

BIS 2.8 upgrade for Europe on …

BIS 2.8 upgrade for Europe on the 26th of September http://viigo.im/10bT

0

BlackBerry Storm 2 Stripped Do…

BlackBerry Storm 2 Stripped Down To The Nitty Gritty! http://viigo.im/10bO

Windows 7: Erstes Update ist verfügbar

Für die beiden kommenden [wiki]Betriebssysteme[/wiki] [wiki]Windows 7[/wiki] und Windows Server 2008 R2 hat [wiki]Microsoft[/wiki] ein erstes Update veröffentlicht.

Nutzer der finalen Version von [wiki]Windows 7[/wiki] werden dazu aufgefordert, das erste Update für das Betriebssystem zu installieren. Das Update trägt die Bezeichnung “Update für Windows 7 (KB974332)” und hat bei der 64-Bit-Fassung von Windows 7 eine Download-Größe von 1,7 MByte. Das Update, welches auch für Windows Server 2008 R2 erschienen ist, löst laut Angaben von Microsoft Probleme von Windows 7 mit nicht-kompatiblen Anwendungen.

Dem zum Update gehörenden Knowledge-Base-Eintrag KB974332 ist entnehmen, welche Anwendungen nach Installation des Updates wieder lauffähig sind beziehungsweise bei der Installation unter Windows 7 weniger Probleme bereiten. Dazu gehören beispielsweise Alkohol 52%, Trend Micro Internet Security 2007/2008/2009. Microsoft liefert das Update via Windows Update aus und bietet es auch manuell zum Download an (32-Bit-Fassung, 64-Bit-Fassung). (PC Welt/mje)

Tags : ,

0

BGR's Blackberry 9700 Initial Impression

Saying the BlackBerry Bold 9700 is a highly-anticipated device is a bit of an understatement. Like the Bold 9000, the 9700 represents the pinnacle of what the traditional BlackBerry experience is all about, though compared to its predecessor packs more punch into a much smaller package.

We brought you our initial BlackBerry Bold 9700 Review back in May, when the pre-production “onyx” aka 9020 units were still sporting a trackball and plastic battery cover. Since then we’ve seen the device get christened as the 9700, we’ve seen it get a faux-leather door along with the touch-sensitive trackpad introduced on the Curve 8520. We’ve also seen it pop up in T-Mobile clothing as well, which apparently under the hood has some slight differences than its AT&T (& other GSM carriers counterpart) in we **think** the form of a different battery and processor. 

In the weeks ahead we’ll undoubtedly start “officially” seeing and learning more about the next-generation Bold, but in the meantime the Boy Genius has added to the ton of pre-release coverage that’s been hitting the web recently and given his thoughts on an early Bold 9700 unit, which in reviewing the hardware proclaims it as the finest BlackBerry ever crafted, which I know is music to the ears of all who are jonesing for this device. If you haven’t checked it out yet, be sure to jump over and read his review. It’s solid. 
http://viigo.im/0YR1

Tags :

Wer ist schneller: Windows 7, Vista und XP im Vergleich

Microsoft verspricht bei Windows 7 hohe Performance und verbesserte Energiesparfunktionen. Wir überprüfen die Behauptung und vergleichen Rechenleistung und Effizienz von Windows 7, Windows Vista SP2 und Windows XP SP3 auf drei aktuellen PC-Plattformen.

Microsofts Windows Vista ist sowohl im Privat- als auch im Business-Einsatz nicht sonderlich beliebt. Besonders Unternehmen bleiben Windows XP seit langem treu. Das Betriebssystem läuft stabil, die verwendeten Anwendungen machen mit XP keine Probleme. Es gäbe somit keinen zwingenden Grund, auf Windows Vista zu wechseln, so der Tenor vieler IT-Verantwortlicher. Selbst Intel, langjähriger Partner von Microsoft, hält im eigenen Unternehmen Abstand von Vista.

Auf Windows 7 will Intel seine Firmen-PCs allerdings umstellen. Das neue Betriebssystem von Microsoft biete eine höhere Performance und die verbesserten Energiesparfunktionen erhöhen die Effizienz – dies seien die Früchte der intensiven Zusammenarbeit beider Unternehmen bei der Entwicklung von Windows 7. Natürlich arbeitete auch Microsofts Technologiepartner AMD an Windows 7 mit. Entsprechend profitieren AMD-Plattformen ebenfalls von Windows 7, so lässt es sich jedenfalls nachlesen.

Doch gesagt wird von den Unternehmen viel, Windows 7 soll schließlich zum Erfolg werden. Für den Anwender und IT-Verantwortlichen zählen jedoch nur Fakten. Zuerst müssen natürlich die verwendeten Programme ohne Kompatibilitätspobleme laufen. Erst dann wird entschieden, ob aufgrund einer besseren Performance und dem sparsameren Umgang mit der Energie ein Umstieg auf Windows 7 lohnt.

Diese Frage wollen wir beantworten. Auf drei aktuellen PC-Plattformen vergleichen wir die Systemleistung und Energieeffizienz von Windows XP SP3, Windows Vista SP2 und Windows 7 in den 32-Bit-Versionen. Hier zeigt sich, ob und welche Fortschritte die verschiedenen Windows-Generationen in Bezug auf die Performance und Energieaufnahme bieten.

Alle Ergebnisse finden Sie im Artikel Test: Windows 7, Vista und XP im Benchmark-Vergleich. (cvi)

Tags : ,

Leaked: OS 5.0.0.230 for the B…

Leaked: OS 5.0.0.230 for the BlackBerry Tour! http://viigo.im/0Xo0

0

Support lifecycle changes for Windows 2000 Server and Windows Server 2003

Extended Support for Windows 2000 Server will end on July 13, 2010. At this time, Windows 2000 Server will no longer be publicly supported. You will be able to continue using Self-Help Online Support.

Also on July 13, 2010, Windows Server 2003 and Windows Server 2003 R2 (at a supported service pack level) will move from Mainstream Support to Extended Support. That means Microsoft will continue to provide security updates and paid support and customers will continue to have access to all security updates and Self-Help Online Support options. Non-security hot fixes developed during the Extended Support phase will be provided only to customers who enroll in Extended Hotfix Support.

Microsoft will not have a SP3 release for Windows Server 2003.

For more on the Microsoft Support Lifecycle, see the Microsoft Support Lifecycle Policy page.

(Microsoft Technet Flashfeed)

Tags : , , ,